Christiane Hirth
Erzieherin

Alfons Hirth
Tagesvater

In und um die Hirthen-Stube

Unser Haus

Unser Haus befindet sich in einer sehr ruhigen Seitenstraße in Waldnähe. Eltern, die Ihre Kinder mit dem Auto bringen und abholen, können direkt vor unserem Haus parken.

Die Betreuung der Tageskinder findet im Erdgeschoß statt, ein eigens für die Kinder eingerichteter Schlafraum steht im 1. Stock zur Verfügung.

Unsere „kleinen Gäste“ sollen sich bei uns wie zuhause fühlen und sich hier (dementsprechend) ganz ungezwungen bewegen.

 

Unser Garten

Direkt vom Wohnzimmer und vom Schlafzimmer aus betritt man unseren großen Garten, in dem sich die Kinder austoben und ihrem Forscher- und Entdeckerdrang freien Lauf lassen können. An heißen Sommertagen nutzen wir die dort angenehmen Baumschattenplätze gerne auch einmal für fröhliche Wasserplantsch-Aktionen.

Vom Wohnzimmer aus blickt man in den Garten, den immer wieder Amseln, Finken, Meisen und sogar Buntspechte, aber auch eifrige Eichhörnchen aufsuchen, die man durch die großen Glasscheiben gut bei der Futtersuche beobachten kann.


Auch unsere Meerschweinchen lieben den Gartenaufenthalt in ihrer „Sommerresidenz“, in der sie nach Lust und Laune den Rasen „mähen“ können. Die Tageskinder haben bestimmt viel Spaß daran, sie dabei zu beobachten.

Wir sind täglich bei „Wind und Wetter“ draußen, um den Tageskindern und uns Frischluft zu „gönnen“. Auch wenn wir einen Garten haben, sind wir recht gern mit unseren beiden Doppelwägen oder dem Bollerwagen unterwegs. Auf unseren Spaziergängen erlernen die „älteren“ Kinder eher ganz nebenbei bereits erste Verkehrsregeln.

 

Die Umgebung

Außerhalb unseres Gartens haben wir "viel Grün vor der Haustür"! Nach ca. 10 Minuten erreichen wir den Kletterwald und die Wildschweine im Walderlebniszentrum (WEZ). Das WEZ bietet eine Menge an Spielmöglichkeiten Desweiteren erreichen wir die Grünanlage an den Römerhügeln mit unserem sog. kleinen "Wackelbrücken Spielplatz". Oder wir gehen mit den Kindern zur großen Wiese an der Leerbichl Allee. Dort gibt es einen Schaukelreifen und einen kleinen Hügel (im Winter wird dieser als Schlittenberg genutzt).
Zu dieser Anlage gehört auch ein netter kleiner Spielplatz, der für die Altersstufe der Tageskinder perfekt geeignet ist, da er abgezäunt und von der Größe her sehr übersichtlich und mit weichen, federnden Bodenplatten ausgestattet ist. Es gibt dort einen Sandkasten, 2 Schaukeln, ein Schaukelpferd und ein Kletterhäuschen mit Rutschbahn.

Des weiteren marschieren wir gerne zu den großen linsenähnlichen Steinen direkt am Fußballplatz beim Gymnasium (Straße, in der der Bauernmarkt stattfindet) oder zum "Bewegungshain" auf der Eierwiese.

Den Kindern bietet sich also ausreichend Möglichkeiten, ihre Umwelt genauer kennenzulernen und sich auch mit Spielmaterialien aus der Natur zu beschäftigen.

 

spielende Kinder
spielende Kinder
spielende Kinder

Besucher

Heute:19
Gestern:54
Online:1
Gesamt:107033